Newsticker

Schmackhafte Gartenidylle in Sievering

Am Ende der Sieveringer Straße, wo sich Ausflügler treffen, um den Wiener Wald und die Weingärten zu bewandern, befindet sich jene alte Mühle, die einst vom Mulino19 bewirtschaftet und kürzlich unter dem Namen Severin neu eröffnet wurde.

20 Jahre war Mario Zadra als Mastermind stadtbekannter Lokale tätig. In Sievering ist er nun erstmals Chef seines eigenen Lokals. Das Severin – eine alte Mühle aus dem 16. Jahrhundert, die bis vor Kurzem als Mulino19 betrieben wurde. „Ich habe sofort gewusst, das ist es“, schwärmt Mario Zadra von seinem Standort, „drinnen meterdicke Mauern, altgelegte Ziegelböden und Holz. Draußen ein genialer Garten mit kleinem Teich und alten Bäumen“. In der Tat … der Gastgarten vor dem Lokal ist wunderschön mit seinem kleinen Geplätscher.

Jan Misiaszek bildet das Herz der Küche: Der junge Koch blickt auf Erfahrungen unter anderem im »Glacis Beisl«, bei Motto Catering und im »Glasweise« zurück und hat auch schon eine Falstaff Gabel eingeheimst. Als kulinarische Stilrichtung gibt der Küchenchef regional, saisonal und biologisch vor. Die Handsemmeln sind von der Bäckerei Wannenmacher aus der Nachbarschaft, das Brot kommt aus Gumpoldskirchen aus der Umgebung vom Chef und wird vom ihm persönlich ins Lokal geliefert. So gibt es also zum Beispiel zum Frühstück Frischkäse im Schnittlauchmantel mit Kirschtomaten und Vollkornbrot, hausgebeizten Lachs, Eiergerichte wie Ham & Eggs oder Frittata, allerlei Jogurtvarianten und Gebäck mit süßen Aufstrichen. Misiaszek serviert köstliche Vorspeisen wie Tartar vom norwegischen Lachs mit Mango-Orangen-Marinade und Hauptspeisen wie Bio-Rindsgulasch mit Baby-Rosmarin-Erdäpfel. Wer kein Fleisch essen möchte für den gibt es auch zwei oder drei vegane Gerichte. Samstag und Sonntag wird zwischen 10 und 14 Uhr auch ein herzhaftes Frühstück serviert.

Fazit: Das Severin hat auf jeden Fall Potenzial, vor allem im gastronomisch unterversorgten Döbling. Der Garten und die Terrasse sind so stimmungsvoll, die künstlerische Umgebung so interessant. Der Name ist perfekt gewählt und auch das Essen von Jan Misiaszek ist wirklich vielversprechend.

 

 

Das Severin

Sieveringer Straße 164

1190 Wien

Tel. +43 (0) 1 440 22 23

www.dasseverin.at

 

Geöffnet:

Di – Fr: 17:00 – 24:00 Uhr

Sa: 10:00 – 24:00 Uhr

So & Feiertag: 10:00 – 22:00 Uhr

Frühstück am Wochenende bis 14:00 Uhr

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*