Newsticker

Restaurantwoche September Teil 24: Lobo y luna

Wien (Culinarius) Das „Lobo y Luna“ (Wolf und Mond), in der Wiener Mondscheingasse, wurde 2003 von Clemens Chalupecky eröffnet und hat sich der spanischen Küche verschrieben. Clemens Chalupecky hat einige Jahre in Spanien gearbeitet, wo er sich sowohl im Restaurantbereich als auch im Barbereich umfassende Kenntnis der spanischen Gastrokultur aneignen konnte.Die Vision war ein Lokal zu etablieren, dessen Küche sich von dem normalen Mainstream in Österreich abhebt.

Die geschmackliche Vielfalt der modernen spanischen Küche die in den letzten Jahren einen gewaltigen Wandel durchlebt hat, hat sich das Team vom Lobo y Luna zur Aufgabe gemacht. Kein anderes Land in Europa hat so eine Dynamik in den Kreationen von Gerichten entwickelt wie Spanien. Felix Becker, der nach internationalen Aufenthalten in Wien gelandet ist und in der mediterranen Topgastronomie gearbeitet hat, kreiert auch Interpretationen von klassischen Gerichten, wie einer „Tortilla decostruction“ oder einer „Paella en estilo LyL“. Die hochwertigen Produkte die Felix Becker verarbeitet werden teilweise direkt aus Spanien importiert, oder von österreichischen Produzenten bezogen, wie die Iberico Schweine aus Vorau. Die Speisekarte wird saisonal geändert wobei auch auf vegetarische Gerichte immer mehr Wert gelegt wird.

Um diese kulinarischen Köstlichkeiten mit dem passenden Weinen zu begleiten, hat Restaurantleiter Herr Josef Kleina, in den letzten Jahren einen Weinkeller zusammen getragen der unter anderem auch Sherrys, seltene Weißweine aus dem „Priorat“ sowie Rotweinraritäten beinhaltet. In der mit dunklem Holz in Braun-und Beigetönen gestalteten Bar im Eingangsbereich, kann man ein Glas Wein und ein Tapa genauso genießen, wie im hinteren Restaurantbereich ein mehrgängiges Menü mit Weinen aus Großflaschen. Eine reichliche Auswahl an spanischen Brandys und österreichischen Edelbränden runden das Angebot ab.

Dinner Menü
Dinner 3-gängig mit Vorspeise, Hauptspeise und Dessert
€29,50 pro Person
Pisto „el lobo“
Ratatouille aus Zucchini, Paradeiser, Paprika
mit Melanzaniecreme und Gewürzhollandaise
*****
Pinchos de cerdo Ibérico
Patats a la riojana, Mojo verde
oder
Paseo del puerto
Meeresfrüchte auf cremigem Risotto
*****
Tarta de manzana deconstruction

Reservieren Sie einen der limitierten Plätze:

Jetzt reservieren

Fotocredit: ©Lobo y luna

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*