Newsticker

Cuvée EQUINOX – Weingut Reumann

Wien (Culinarius) Die natürliche Balance der Cuvée EQUINOX einem Wein, so aufsehenerregend wie ein Phoenix aus der Asche vom Weingut Reumann in Deutschkreutz, folgt EQUINOX, so ausgewogen wie die Tagundnachtgleichen. Diese stehen Pate für wunderbar ausbalancierte Cuvée.

aequus und nox
Wie bei den Tagundnachtgleichen, mit gleichen Anteilen von Tag und Nacht, stellen die drei Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt und St. Laurent die Balance her. Und damit kommt das klassische, traditionelle Moment zum Ausdruck: Alle Rebsorten sind gebietstypisch, speziell der Blaufränkische gilt als Aushängeschild des Mittelburgenlandes. Das ausgewogene Verhältnis spiegelt auch der Name wider: „EQUINOX“ leitet sich von den lateinischen Bezeichnungen für „gleich“ und „Nacht“ ab.

Astronomisch betrachtet handelt es sich beim sogenannten Äquinoktium um den Tag, an dem die Sonne den Erdäquator von Süden nach Norden oder von Norden nach Süden durchläuft. Kalendarisch trifft das mit dem Frühlings- und Herbstbeginn zusammen. So sind es die Parallelen zur Natur, die namensstiftend waren: Die Natur, und damit der Wein – beginnt Mitte/Ende März zu erwachen. Mitte/Ende September beginnt die Zeit der Ernte und der Kellerarbeiten. Auch die Vinifikation ist Teil des stimmungsvollen Konzepts: Zwölf Monate und damit ein Zyklus beider Tagundnachtgleichen des Jahres reifte der EQUINOX in Barriquefässern zweiter Füllung.

Charakteristik EQUINOX 2013:
Nobler Duft nach edlen Holzaromen, wunderschöne, dezente Anklänge von Blutorangen, hochreifen, schwarzen Beeren und Zwetschken, legt mit der Luft zu. Zupackende Fruchtwelle, weiche Tannine und feine Röstigkeit bilden eine wunderschöne Balance. Ein verführerisches Spiel der Sorten Blaufränkisch, Zweigelt und St. Laurent – freundlicher, charmanter Blend mit langem Finish.
Erhältlich im Weingut-Reumann-Online-Shop und im guten Fachhandel.

Weingut J. & M. Reumann
Neubaugasse 39
A-7301  Deutschkreutz

www.weingut-reumann.at
www.facebook.com/weingutreumann

Fotocredit: ©Weingut Reumann

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*