Newsticker

Stiegl Brauwelt auf der „Craft Beer Summit“

Wien (Culinarius) Dieses Jahr ist die Stiegl-Brauwelt das erste Mal auf der Messe „Alles für den Gast“ in Salzburg vertreten.

Im Rahmen der „Craft Beer Summit“ können die Gäste verschiedene handgebraute Bierspezialitäten der Stieglbrauerei verkosten. Dabei stehen die Stiegl- Biersommeliers beratend zur Seite und haben durch ihr Fachwissen allerlei Interessantes rund um den beliebten Gerstensaft zu erzählen. Außergewöhnlich hierbei ist, dass für die Bezahlung der Spezialitäten Bierjetons erworben werden können, wobei jedes Bier einen Wert von ein bis vier Jetons hat. Ein royaler Biergenuss wird dabei das neue Stiegl- Jahrgangsbier Ferdinand sein, den rumaromatische Eindrücke vom Antrunk bis weit in den Nachhall hinein begleiten. Eine dichte Textur mit dezentem Mousseux beherbergt Toffee, Kokos, Vanille und Karamell. Der honigtrunkene Gaumen erblickt ein alkoholaromatisches Feuerwerk. Eine äußerst majestätische Bierspezialität! . Die Messebesucher kommen auch in den Genuss unserer Stiegl-Hausbiere. Das Wildshuter Sortenspiel, eine hell-honigfarbene, obergärige Spezialität, gebraut mit „Wildshuter Urgetreide“, verspricht einen ausgewogenen vollmundigen und milden Biergenuss. Das „Christkindl“, passend zur Weihnachtszeit, ist ein honigfarbener Genuss mit einem samtig milden Hauch von Weihnacht, komponiert aus erlesenen Spezialmalzen, feinem Aromahopfen und echtem Bienenhonig. Die „Gmahde Wies’n“, eine blonde nach Zitrus und frischen Kräutern duftende Komposition aus verschiedenen Malzsorten, Hopfen und Kräutern. Das belgisches Wit Blanche „Schneeweißchen & Orangenrot“, eine strohblonde, mild-fruchtige Weizenbierspezialität mit Orangenschalen und Koriander in Anlehnung an belgische Rezepturen. Der charaktervolle „Gipfelstürmer“, ein hell-orange leuchtendes Gebräu mit fein perlender Kohlensäure und einer unwiderstehlichen Hopfenaromatik vom ersten bis zum letzten Schluck. Und der „Nachtschwärmer“, der sich durch kastanienbraun funkelnde Erinnerungen an gerösteten Kaffee, Schokolade, Karamell und reife Bananen mit angenehmer Milde und dennoch würzigem Geschmack auszeichnet. Zu guter Letzt wird auch der Stiegl-Faux Pas verkostet. Die Tannine aus den Burgunder- und Cabernet-Franc- Fässern verleihen dem rubinroten Juwel seinen fruchtigen Charakter. Eine samtige Textur, umworben von frischer Spritzigkeit. Diese Stiegl-Bierspezialitäten stehen wahrlich für Braukunst auf höchster Stufe und bei der Vielfalt an Sorten ist bestimmt für jeden Geschmack das passende dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fotocredit: Stiegl

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*