Newsticker

Sabine Federspieler – eine vielseitige Musikerin

Wien (Culinarius) Sabine Federspieler ist Blockflötistin, Sängerin, Musik-und Bewegungserzieherin und Chorleitern. Sie stammt aus Brixen (Südtirol) und lebt in Wien. Sie studierte an der Musikuniversität Wien und schloss alle Ausbildungen mit Auszeichnung ab. Als Kind bereits konzertierte Sie mehrmals als Blockflötensolistin mit Orchester  und nahm an einigen Wettbewerben mit großem Erfolg teil. Sie kann über eine breite Erfahrung an Konzert- und Kammermusikerfahrungen mit Ensembles sowohl im Bereich Barockmusik als auch modernen Musikbereich verweisen. Derzeit liegt ihr die Iniziierung und Aufführung neuen Repertoires mit Blockflöte am Herzen, indem Sie engagierte KomponistInnen zu Auftragswerken in folgenden Besetzungen animiert, nämlich für das DUO Federspieler-Mijatovic mit Cembalistin MajaMijatoviac und für die Formation Blockflöte mit dem renommierten Streichquartett für zeitgenössische Musik, dem Koehnequartett Dabei kommen sämtliche Blockflötentypen von klein bis groß, von Renaissance, Barock bis hin zu  modernen Instrumenten zum Einsatz.
Persönliches Statement:

„Mir ist es wichtig, die Blockflöte, vielfach in der Gesellschaft noch vordergründig als pädagogisches Instrument bekannt, als vollwertiges und virtuoses Konzertinstrument weiter zu etablieren und neue Maßstäbe, Akzente und Impulse zu setzen, was sowohl Literatur als auch Ausdrucksmöglichkeiten des Spielers selbst betrifft. Die einzigartige Klanglichkeit und Zauberhaftigkeit der Blockflöte in Verbindung mit Virtuosität, Lebendigkeit, Lust am Spiel und die Verknüpfung mit u.a. unkonventionelleren Musikrichtungen und Instrumenten eröffnen dazu ein großes Feld an Möglichkeiten. Improvisation ist für mich ein stets wichtigerer Zugang, um neue musikalischer Freiräume und Klangräume spielerisch und spielend zu erschließen und in individueller Weise zu verarbeiten“.

Last but noch least gibts noch die Volksmusik.  Mit der Gruppe  ALL’ARRABBIATA  wird das Leben zum Fest gemacht! 
„Italienischer canto popolare, witzig, beschwingt, mitreißend. Die charmanten Wahlwiener machen Musik, als wären
sie einem Fellini-Film entsprungen.“ (Südwind-Weltmusik)
 
ALL’ARRABBIATA eignet sich für die Gestaltung eines vollständigen Konzertabends, bereits oftmals bewährt in Kombination mit kulinarischer Versorgung (z.B. italienisches Buffet) oder auch für die musikalische Untermalung von Feierlichkeiten, welche z.B. Frauenthemen, (Besetzung Frauentrio) soziale Gerechtigkeit, die Beziehung zu Italien oder einfach nur die Freude am Leben in den Mittelpunkt stellen.
 
MP3 Hörproben gibt es hier
Fotocredit: Sabine Federspieler

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*