Newsticker

Haute Cuisine per Bestellung – Heimschmecker

Wien (Culinarius) Die Jungunternehmerin Caroline Sarrazin bringt neuen Schwung in die verstaubte Lieferservice-Landschaft. Partnerschaften mit namhaften Restaurants wie dem Hansen in der alten Börse, dem Joma der Gebrüder Figlmüller oder dem beliebten Eisgreissler ermöglichen dem HeimSchmecker Team abwechslungsreiche Gerichte von Wiener Spitzenlokalen direkt nach Hause oder ins Büro zu liefern. Der neue Service richtet sich an all jene die Lust haben auch außerhalb des Restaurants gut zu essen und für die Fast-Food keine Alternative ist.

Unser Ziel ist es, den Genuss dort hinzubringen wo er gebraucht wird und mit ausgezeichnetem Kundenservice zu Punkten„, betont die gebürtige Französin, Caroline Sarrazin, Geschäftsführerin von HeimSchmecker.

Herzstück des HeimSchmecker-Konzepts sind exzellente, sowie abwechslungsreiche Gerichte, die eine neue kulinarische Erfahrung in den Büroalltag, sowie nach Hause bringen. „Jeder will gut essen, aber nicht jeder möchte dafür extra sein Haus verlassen, sondern lieber gemütlich in seinen eigenen vier Wänden speisen. Vor allem im Büro bleibt oft wenig Zeit für kulinarische Highlights – mit HeimSchmecker ist das nun möglich“, so Sarrazin.

Bei der Suche nach geeigneten Partnern hat man auf Qualität, Frische, Nachhaltigkeit, sowie den individuellen Charakter der Restaurants geachtet. So konnte HeimSchmecker Kooperationen mit engagierten und erfahrenen Gastronomen entwickeln und Lokale wie Hausmair’s Gaststätte, Le Salzgries (Fam. Koenig), Lola Tapas, Pinong, Puerta del Sol, SAPA, tart’a tata, Viereck, Yamm! in das Angebot aufnehmen. Weitere werden folgen.

Mit unseren Kunden und Partnern haben wir ein persönliches und partnerschaftliches Verhältnis und legen großen Wert auf deren Feedback, da gerade das Entwicklungspotenzial von Qualität und Service im Zustellbereich zu dieser Geschäftsidee führte„, meint Caroline Sarrazin. Das Wichtigste für das HeimSchmecker-Team ist, dass die Qualität der Restaurants beim Kunden ankommt, daher wird der gesamte Bestell- und Logistikprozess von HeimSchmecker selbst abgewickelt und betreut.

Und so funktioniert’s: Die Bestellung der Gerichte erfolgt per Telefon unter der Nummer 01 236 43 43 oder online auf www.heimschmecker.at. Hier wählt der Kunde aus wechselnden Speisekarten Wiener Spitzenrestaurants. Die Lieferung erfolgt innerhalb einer Stunde. Bestellt werden kann ab € 20 zum gleichen Preis wie im Restaurant. Einzig eine Liefergebühr von € 5,95 kommt hinzu.

Die Zustellung durch HeimSchmecker erfolgt von Montag bis Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr, sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr. Zudem können Firmen ein Konto einrichten, welches eine noch schnellere Lieferung und eine monatliche Abrechnung ermöglicht.

Heimschmecker Lieferservice
www.heimschmecker.at
Tel. 01 236 43 43

Fotocredit: Heimschmecker

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*