Newsticker

Zwischen Sandgrube und Weinzierlberg: Weingut Aigner

Wien (Culinarius) Wolfgang Aigner wurde das Weinmachen in die Wiege gelegt. Der Sohn eines Winzers übernahm bereits mit 21 Jahren das elterliche Weingut in Krems. Von Anfang an arbeitete Aigner konsequent daran, das Potenzial seiner hervorragenden Lagen auszuschöpfen. Denn dort, im Terroir von Sandgrube und Weinzierlberg, liegt die Stärke des Weinguts, das heute auf rund 15 Hektar einige der interessantesten Weißweine der Kremser Region produziert.

Die Rebstöcke wurden großteils vom Vater vor 40 Jahren ausgepflanzt, der Schwerpunkt liegt auf den Sorten Grüner Veltliner und Riesling. Die Weine haben ein unverkennbares Profil: sie sind gehaltvoll, aber nicht schwer, wirken frisch, mit markanter Würze und kraftvollem Bukett Aigner baut seine Weine lagerfähig aus. Die Reserven sind noch nach 20 Jahren frisch, zeigen klare Frucht und vielschichtige Tertiäraromen.

Es gibt auch ein Gästehaus das von der Familie Aigner mit sehr viel Liebe geführt wird. Es umfasst 10 Doppelzimmer und drei Ferienwohnungen. Die Gäste fühlen sich immer sehr wohl und können  jeder Zeit die guten Weine in dem sehr schön gestalteten Innenhof genießen. Für das wohl der Weinkunden und der Gäste bemüht sich die Lebensgefährtin von Wolfgang Aigner, Elfi Fichtinger.

Fotocredit: Weingut Aigner

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*