Newsticker

 „ Der nächste Jahrgang wird noch besser sein“ – Weingut Reumann

Wien (Culinarius) Auch wenn die Tradition des Weingutes Reumann noch nicht so weit zurückreicht, wie die vieler anderer Winzer, so haben sie es dennoch geschafft mit Fleiß, Einsatz, Liebe und Leidenschaft in die Riege der Top-Winzer des Landes aufzusteigen. Das Reumann „R“ steht für Qualität, Ehrlichkeit und Ursprünglichkeit, die Weine bestechen durch eine saubere Nase und weiches Tannin, sie sind fruchtbetont und nicht überladen mit Alkohol und ohne übertriebenen Holzeinsatz gereift, sodass der Charakter jedes einzelnen Weines erhalten bleibt. Die Unverwechselbarkeit der Weine, die blitzsaubere Sortenstilistik und extrem vielschichtige Aromakomponenten überzeugen nicht nur schon bekennende Reumann-Fans jedes Mal auf´s Neue, auch die Fachpresse spart nicht mit Lob.

Sich auf den Lorbeeren auszuruhen, ist aber nicht der Stil der Winzerfamilie. Josef Reumann will jedes Jahr das Beste aus jeder Traube und jedem Fass herausholen und definiert damit die Unternehmensphilosophie: Der nächste Jahrgang wird noch besser sein. Wie die Weine präsentieren sich die Etiketten mit dem schlichten „R“ geradlinig, elegant und modern. Diese minimalistische Ästhetik zieht sich durch das gesamte Haus, das gänzlich ohne großes Brimborium auskommt, und bildet ein stimmiges Ganzes – unaufdringlich und dennoch präsent.

Wie ein Phönix aus der Asche Das Mittelburgenland, die Heimat des Weingutes Reumann, verbindet man auf Anhieb mit rassigen Rotweinen. Die klimatischen und geografischen Bedingungen sind einfach perfekt für charaktervollen Blaufränkisch, der natürlich auch bei den Reumanns einen großen Stellenwert einnimmt. Auf den insgesamt 11 Hektar Rebfläche, verteilt auf die Rieden Goldberg, Satz und Hochacker, gedeihen daneben unter ebenso idealen Bedingungen Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Shiraz, St. Laurent aber auch Chardonnay. Unter den erfahrenen Händen von Josef Reumann entstehen daraus die traditionelle Classic-Linie (ausgebaut in Stahltanks), die Serie Selection (reift je nach Jahrgang 12 bis 24 Monate im kleinen Holzfass) sowie zwei kraftvolle Spitzencuvées, die in internationalem Stil ausgebaut sind. Cuvée Phoenix und vinum sine nomine bilden die Spitze des Sortiments und sind nicht ohne Grund auch die „Lieblinge“ des Hauses. Für Kellermeister Josef Reumann ist das Flaggschiff des Hauses Cuvée Phoenix die Nr. 1 – „weil er im Stil Richtung Bordeaux geht.“ So unterschiedlich die Charaktere Weine sein mögen, so haben sich doch alles eines gemein: Die Trauben werden alle unter Einsatz modernster Kellertechnik schonend verarbeitet, in temperaturgesteuerten Stahltanks vergoren und zu gehaltvollen, köperreichen Weinen ausgebaut. Die besten Rotweine reifen darüber hinaus bis zu 30 Monate in kleinen französischen Barriques.

Fotocredit: Weingut Reuman

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*